Hypnosis Zentrum
in den Medien.

Zentrum zertifiziert durch
National Guild of Hypnotists

Beratungs- & Terminservice
089 / 416 153 90
030 / 12 08 40 95

Bewertung des Hypnosis Zentrum

254 Bewertungen

Carola S., München 80804 VOM 05.11.2009

Ich habe mich nach 18 Berufsjahren entschlossen, ein berufsbegleitendes BWL Studium zu beginnen. Im 1. und 2. Semester fiel mir das Lernen sehr schwer. Also überlegte ich mir, die bestmögliche "Hilfe" für mein Anliegen und durch das ...

weitere Erfahrungsberichte lesen 

EMDR hilft Ihnen bei

  • EMDR bei Höhenangst 

    Der Klient R. litt seit einer stressbedingten Situation und einer negativen Erfahrung auf einer Leiter, von der er fast fiel, an einer mal mehr und mal minder ausgeprägten Höhenangst. Höhe hatte er in der Vergangenheit nie gemieden und sich dieser immer wieder bewusst, trotz einem beklemmenden Gefühl, ausgesetzt.

  • EMDR bei Essverhalten 

    Klientin F. hatte schon seit dem sie denken kann immer Schokolade gegessen wenn sie sich für etwas belohnen wollte. Dieses Essverhalten störte sie schon lange und die Klientin wollte über EMDR dieses Verhalten ablegen. Sie verspürte immer nachdem sie für sich etwas gut gemacht hatte, einen enormen inneren Drang Schokolade zu essen. Selbst bezeichnete sie dieses Verhalten als Sucht nach Schokolade als Belohnung.

  • EMDR bei einem Fahrradsturz 

    Klientin D. hatte vor einigen Jahren beim Mountainbiken einen Sturz mit ihrem Fahrrad. Seit dieser Zeit konnte sie keine Routen mehr fahren, die steil bergab gingen und musste entweder die Routen so legen, dass diese Stücke darin nicht vorkamen oder gar absteigen.

  • EMDR bei einer Vortragsangst 

    Klient P. hatte aufgrund einer vermasselten Vortragssituation vor einigen Jahren, eine ausgeprägte Angst vor Vorträgen aufgebaut. Wo es nur ging, versuchte er Vorträge zu vermeiden, auch wenn dies in seiner Position als leitender Angestellter unabdingbar ist. Immer wieder waren nach diesem Erlebnis bei Vorträgen Versagensängste sehr präsent, die auch von den Zuhörern wahrgenommen wurden und P. über die Jahre noch mehr verunsicherten.

  • EMDR bei einem Raucher 

    M. wollte über eine EMDR Sitzung das Rauchen aufhören. M. rauchte nicht sehr viel und es waren nur ca. 6 - 8 Zigaretten am Tag. Erfahrungsgemäß sind Raucherentwöhnungen bei Klienten mit einem geringem Zigarettenkonsum etwas schwieriger da der Leidensdruck nicht so hoch ist, wie bei anderen Rauchern. Zusammen entschlossen wir uns die Raucherentwöhnung, mit der Technik des EMDR anzugehen.

  • EMDR bei Veränderungsblockaden 

    Klientin G. hatte schon sehr lange einen Job in dem sie sich nicht wohl fühlte und aus dem sie sich eigentlich schon lange lösen wollte. Dies lies jedoch ihr Sicherheitsdenken nicht zu und sie fühlte sich in der Entscheidung, sich zu verändern blockiert. Alleine der Gedanke beruflich etwas Neues anzufangen, war mit einem Gefühl der Panik begleitet.

Häufige Fragen und Antworten

Antwort: EMDR ist die Abkürzung für „Eye Movement Desensitization and Reprocessing“ was ins Deutsche übersetzt bedeutet: „Augen Bewegung zur Desensibilisierung und Wiederaufbereitung“ und wird in der Trauma-Therapie und im Coaching eingesetzt. Insbesondere fand die EMDR Technik ihren Einsatz in der Verarbeitung von traumatischen Erinnerungen und wird seit mehreren Jahren auch sehr erfolgreich für festgefahrene und unerwünschte Verhaltensmuster eingesetzt. Durch EMDR werden belastende Erinnerungen und immer wiederkehrende Verhaltensmuster in kürzester Zeit entkoppelt und in einem gezielten Ablösungsprozess aufgelöst. Der Klient erlebt hierbei einen sofort spürbaren Selbstheilungsprozess innerhalb der EMDR Sitzung.

Antwort: EMDR kann bei posttraumatischen Belastungsstörungen und unerwünschten Verhaltensmustern wie Rauchen, Eifersucht, Gewichtsreduzierung, emotionaler Stress, Ängste, wie Flugangst oder Höhenangst, sowie Phobien, Traumata und vielem mehr erfolgreich eingesetzt werden.

Antwort: Die Technik des EMDR in kurzen und knappen Worten zu fassen, ohne die Technik wissenschaftlich zu betrachten, ist schwer. Es wird über eine bilaterale Stimulation beider Gehirnhälften, welche über Augenbewegungen, mechanischer oder akustischer Reize erfolgt, fehlende und unvollständige Verarbeitungsprozesse aktiviert, um diese über eine Stimulans beider Gehirnhälften aufzulösen.

Vielen Dank!
Ihre Anfrage wurde erfolgreich an uns übermittelt. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einer Eingangsbestätigung.

Ihr Hypnosis Team
Vielen Dank!
Dank für die Bestellung unseres Newsletters. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail in welcher Sie Ihre E-Mailadresse noch einmal bestätigen müssen.

Ihr Hypnosis Team
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Mit * genkennzeichnete Felder bitte ausfüllen.
Sie möchten:*
Unsere Adresse und Telefonnummer
Hypnosis Zentrum

Beratung- & Terminservice:
089 / 416 153 90
030 / 12 08 40 95

Telefonische Erreichbarkeit: Montag - Freitag:
08:00 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag:
09:00 Uhr - 14:00 Uhr

Route berechnen
Newsletter bestellen
In unserem Newsletter informieren wir Sie über interessante Neuigkeiten aus dem Bereich der Hypnose und Radionik. Melde Sie sich einfach mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mailadresse an:
Vorname/Nachname*
E-mail Adresse*
Ihre Kontaktdaten
Datum/Uhrzeit*
Vorname/Nachname*
Straße/Hausnr:
PLZ/Ort:
Telefonnummer:
E-mail Adresse*
Ihre Nachricht*